SEB Asset Management vermietet in Berlin, Mannheim und Köln

13.Mai 2014   

Frankfurt: SEB Asset Management meldet für ihren Offenen Immobilienfonds SEB ImmoInvest mehrere großflächige Vermietungsabschlüsse in Berlin, Mannheim und Köln.

Für das Bürogebäude in der Berliner Alarichstraße 12-17 unterzeichnete SEB Asset Management mit dem Jobcenter Berlin Tempelhof-Schönberg einen langfristigen Mietvertrag über 1.017 qm Bürofläche bis Ende 2021. Der Mietvertrag beginnt am 1. September 2014 und beinhaltet zwei Verlängerungsoptionen von jeweils drei Jahren. Angermann war bei der Anmietung tätig. Mit diesem Vermietungserfolg sind 94% der insgesamt 14.500 qm vermietet. Zu den weiteren Mietern zählt u.a. die Bundesagentur für Arbeit, die erst kürzlich ihren Mietvertrag über gut 2.500 qm vorzeitig bis Ende 2018 verlängerte.

Im Oktober 2014 wird die Deutsche Post Immobilien GmbH rund 2.820 qm im Bürogebäude in der Mannheimer Dudenstraße 46/57a beziehen. Der Mietvertrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren mit der Option zur Verlängerung um bis zu sechs Jahren. Mit diesem Abschluss und den bereits bestehenden Mietverhältnissen mit mehreren  Unternehmen aus der Software- und IT-Branche sowie dem Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) ist das Gebäude zu 86% vermietet.

Im Colonius Carré in Köln verlängerte das Kommunikationsunternehmen 3 C Dialog ihren  Mietvertrag über knapp 3.000 qm vorzeitig bis 2019.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com