SEB trennt sich in Deutschland vom Geschäftsfeld Immobilien-Investment-Management

19.März 2015   

Kategorie: News

Frankfurt: Die SEB verkauft ihre Tochtergesellschaft SEB Asset Management AG, inklusive deren wesentlicher Beteiligung SEB Investment GmbH, an Savills plc. Beide Parteien haben sich auf einen Kaufpreis von 21,5 Mio. Euro in bar geeinigt. SEB Asset Management AG beschäftigt 148 Mitarbeiter und managt für Investoren Immobilien im Volumen von rund 10 Mrd. Euro mit Schwerpunkten in Europa und Asien. Geplant ist, SEB Asset Management mit Cordea Savills nach der Transaktion zu verschmelzen. In Cordea Savills sind die Immobilien-Investment-Aktivitäten von Savills gebündelt.

Die Transaktion wird das Ergebnis und die Eigenkapitalquoten der SEB nur unwesentlich beeinflussen. Der Abschluss der Transaktion wird für Mitte 2015 erwartet. Er steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden. Im Verlauf der Transaktion wird Barbara Knoflach, Vorstandsvorsitzende von SEB Asset Management AG, das Unternehmen verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com