SEGRO erwirbt ehemaliges Werksgelände von AkzoNobel in Köln

8.April 2015   

Kategorie: News

Köln: SEGRO hat das ehemalige Werksgelände von AkzoNobel an der Vitalisstraße erworben. „Nach dem Umzug des bisherigen Nutzers bietet sich die Gelegenheit ein innerstädtisches Industriegebiet zu revitalisieren, Arbeitsplätze in der Stadt zu erhalten und neue zu schaffen“, sagt Andreas Fleischer, Business Unit Director Northern Europe bei SEGRO. Die Steuerung und Umsetzung des strukturierten Verkaufsprozesses erfolgte durch DTZ Rhein-Ruhr im Rahmen einer verkäuferseitigen Corporate Client-Betreuung.
Mit Procter & Gamble, AWD (Abfallwirtschaftsbetriebe Köln), Berding Beton Werk GmbH und Bollig & Kemper GmbH & Co.KG sind in der Nachbarschaft bereits namhafte Unternehmen angesiedelt.
Auf einer Fläche von 11 ha plant SEGRO mit dem „SEGRO CityPark Köln, Vitalisstraße“ einen modernen Industrie- und Gewerbepark mit Flächen für klein- und mittelständische Unternehmen aus Köln und der Region. „Dabei sind Größen von 300 bis zu mehreren 1.000 qm möglich, so dass Unternehmen unterschiedlichster Branchen die passende Flächen finden können“, erklärt Fleischer. Der Baubeginn ist für Sommer 2015 geplant.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com