Siemens verkauft Siemens-Mitte an Sontowski & Partner

27.Oktober 2010   

Kategorie: News

Der Siemens Immobiliendienstleister SRE hat an sontowski & partner (S&P) das vom Investor    „Siemens Mitte“ genannte Ensemble von mehreren Immobilien in zentraler Lage von Erlangen verkauft. Es handelt sich um einen vernetzten Gebäudekomplex, bestehend aus drei Hochhäusern verschiedener Jahrgänge, darunter ein 16-geschossiges Hochhaus, dem Haupt-Casino sowie Parkhäusern. Hauptnutzer der Gebäude ist der Unternehmensbereich „Industry“ der Siemens AG. Das Unternehmen hat sich über einen „lease back“ die Immobilien für die Laufzeit von 12 Jahren gesichert. Der Mietvertrag beinhaltet Verlängerungsoptionen für bis zu zehn Jahre. Damit wird das klare Bekenntnis der Siemens AG für den Standort Erlangen unterstrichen. Mit über 22.000 Mitarbeitern ist Erlangen der größte Siemens-Standort weltweit.

 Siemens_Mitte

Siemens_Mitte

Allgemein stellt  Erlangen einen Standort mit hervorragenden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen dar. Bei einer Stadtgröße von ca. 105.000 Einwohnern gibt es in Erlangen ca. 98.000 Beschäftigte. Die Kaufkraftkennziffer von Erlangen ist mit 122,3 eine der Höchsten im gesamten Bundesgebiet.

Für die veräußerten Immobilien hat Siemens einen Investitionsplan beschlossen, um die Gebäude in dem gegebenen anspruchsvollen Standard zu halten. Nach Meinung des Investors folgt Siemens damit dem weltweiten Trend der Großindustrie, in Immobilien gebundene Mittel freizusetzen. Mittlerweile hat sich in Deutschland eine qualifizierte und professionell organisierte Immobilienindustrie ausgebildet, die auch große Transaktionen aufnehmen und gut gemanagt in die Zukunft führen kann.

Die aktuelle Transaktion umfasst eine Bürofläche von 56.000 qm auf einem rund 36.000 qm großen, zusammenhängenden Grundstück. Teil des Komplexes ist außerdem ein Parkhaus mit rund 1.200 Stellplätzen plus 7.000 qm Spezialflächen wie das im Jahr 2009 im Green Building Standard zertifizierte Casino. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Sontowski & Partner Geschäftsführer, Klaus-Jürgen Sontowski freut sich „über die erfolgreiche Akquisition dieser Immobilie von zentraler Bedeutung für den Standort Erlangen, sowohl in Bezug auf die exzellente Lage, als auch im Hinblick auf die Kapitalisierung durch den Mietvertrag mit dem DAX 30 Schwergewicht Siemens AG.“

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com