Silverton gründet Investment-Management-Tochter und holt dafür Felix Frankl als Mitgeschäftsführer

2.Oktober 2019   

Die Silverton-Gruppe (Silverton), Frankfurt, hat ein Investment-Management-Unternehmen gegründet. Das Tochterunternehmen Silverton Investment Management GmbH mit Sitz in Frankfurt soll Immobilieninvestmentfonds auflegen, Club Deals initiieren und Individualmandate, so genannte Separate Accounts, managen.

Mit der Neugründung erweitert Silverton das Leistungsspektrum der Gruppe auf den Ankauf und das Management von Core- und Core-Plus-Immobilien, einschließlich der Bereitstellung der entsprechenden Services und Strukturen für institutionelle Investoren. Investments aus den Bereichen Value-Add und Opportunistic bleiben aber weiterhin ebenfalls im Fokus. Silverton wird nun neben Engagements mit Wertsteigerungspotenzial auch ausschüttungsorientierte Investmentchancen verfolgen.

Für die Geschäftsführung der Silverton Investment Management GmbH hat Silverton Felix Frankl MRICS (39) von der DIC Asset AG geholt. Der Diplom-Kaufmann (FH) ist Certified Real Estate Analyst, hält einen MBA in Real Estate Management und hat mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Immobilienbranche. Er wird das Unternehmen zusammen mit den Gründern von Silverton, Stefan Dölker, Jascha Hofferbert, Thoran Thegemey und Frank Wiedemann, leiten und die Bereiche Fondsmanagement, Strukturierung sowie Capital Markets verantworten.

 Bei der DIC Asset AG war Felix Frankl seit 2014 Senior Fondsmanager und seit 2018 Bereichsleiter Ankauf und Reporting. Er war dort für das Management zweier institutioneller Immobilien-Spezial-AIF zuständig und hat bei der Auflegung eines weiteren Spezial-AIF sowie bei der Strukturierung von Club Deals mitgewirkt.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com