STRABAG RPS gewinnt Property Management-Auftrag BImA für 1.600 Wohnungen

17.März 2015   

Kategorie: News

Die STRABAG Residential Property Services (STRABAG RPS) mit Sitz in Berlin übernimmt ab 1. Juli 2015 das Property Management für ein Wohnungsportfolio in Brandenburg mit 1.600 Wohneinheiten und einer Gesamtmietfläche von fast

110.000 m². Die Wohnungen liegen zu einem großen Teil in der Stadt Potsdam und in deren unmittelbaren Einzugsbereich. Zu dem Portfolio gehören auch 442 Garagen und Stellplätze. Auftraggeber und Eigentümerin ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), die als Immobiliendienstleisterin des Bundes tätig ist. Die Beauftragung hat eine Laufzeit von mindestens drei Jahren mit einer Option auf Verlängerung um weitere zwei Jahre durch die Eigentümerin.

Über das Vertragsvolumen wurde Stillschweigen vereinbart.

 

Vorausgegangen war eine europaweite Ausschreibung in neun Losen über die Verwaltung von insgesamt 25.000 Wohneinheiten der BImA in ganz Deutschland.

Das Los „Brandenburg“ hat STRABAG RPS gewonnen. Laut deren Geschäftsführer Ingo Hackforth das „Wunschlos“ des Unternehmens: „Die Lage und die Struktur des Portfolios ist eine ideale Ergänzung unseres bisherigen Bestandes. Alle

61 Objekte liegen im direkten Einzugsbereich unserer Berliner Zentrale und können so von uns optimal betreut werden.“

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com