Timbercreek Asset Management schließt Immobilienfonds in kanadische Mehrfamilienhäuser

30.Januar 2017   

Kategorie: News

 

Kanada: Timbercreek Asset Management hat seinen geschlossenen Immobilienfonds „Timbercreek Canadian Multi-Residential Value Add Fund“ mit Kapitalzusagen in Höhe von 245 Mio. CAD (rd. 175 Mio. Euro) geschlossen. Der Fonds ist bereits der vierte von Timbercreeks kanadischen „Value Add“-Immobilienfonds, die sich auf vermietete Mehrfamilienhäuser in Schlüsselregionen Kanadas konzentrieren. Der Fonds ist so angelegt, dass ihn auch deutsche institutionelle Investoren erwerben können. In Folge dessen stammen 60% der Eigenkapitalzusagen von dieser Zielgruppe; die Gelder werden in einem Investmentvehikel gehalten, das von LRI Invest Luxembourg aufgelegt wurde und verwaltet wird. Ein maßgeblicher Investor des Fonds ist die in München beheimatete Bayerische Versorgungskammer (BVK).

Der Fonds wird vermietete Mehrfamilienhäuser erwerben.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com