„Tower Place“ in London geht für 419 Mio. Euro nach China

22.Januar 2015   

Kategorie: News

Der Geschäftsbereich für Immobilienfonds der Deutschen Asset & Wealth Management hat für den offenen Immobilienfonds grundbesitz europa die Büro-Immobilie „Tower Place“ in London für rund 419 Mio. Euro an das chinesische Unternehmen Ping An Life Insurance verkauft.

Das von Sir Norman Foster gestaltete und von Tishman Speyer errichtete Gebäude direkt neben dem bekannten Tower of London gelegen wurde im September 2003 für den Fonds erworben. Das Objekt mit 34.930 Quadratmetern Mietfläche ist voll vermietet, Hauptmieter ist das internationale Beratungsunternehmen Marsh & McLennan Companies Inc..

Der offene Immobilienfonds grundbesitz europa hat ein Fondsvermögen von 4,193 Mrd. Euro und hält 49 Immobilien im Bestand, davon 39 außerhalb Deutschlands und sechs in Groß-britannien. Mit 9,4 Prozent (gemessen an den Verkehrswerten) war der „Tower Place“ das größte Fondsobjekt.

„Wir haben in einem außerordentlich guten Marktumfeld die Chance genutzt, das Immobilien-portfolio des Fonds durch den Verkauf von Tower Place weiter zu optimieren“, erklärte Georg Allendorf, Co-Head of Real Estate, Europa, der Deutschen Asset & Wealth Management. „Die Entwicklung der Immobilie seit 2003 hat alle unsere Erwartungen übertroffen“, so Allendorf. Das Fondsmanagement plant nun in Großbritannien neue Ankäufe und ist bereits in konkreten Verhandlungen zu einem Objekt.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com