TPW hat seit Inkrafttreten des KAGB geschlossene AIF mit prospektiertem Fondsvermögen von rund 1,9 Milliarden Euro beratend begleitet

3.Juni 2015   

Hamburg: Die Hamburger Wirtschaftsprüfungsgesellschaft TPW hat seit Inkrafttreten des KAGB im Juli 2013 insgesamt 20 geschlossene AIF auf dem Weg zur BaFin-Gestattung beratend begleitet. Darunter sind sowohl Publikums- als auch Spezial-AIF. Das geplante Fondsvolumen der 20 Fonds beläuft sich auf 1,9 Mrd. Euro, das prospektierte Eigenkapital summiert sich auf rund 1 Mrd. Euro. Der Schwerpunkt lag dabei klar auf der Asset-Klasse Immobilien, auf die 15 Fonds bzw. prospektiertes Eigenkapital von 856 Mio. Euro entfallen. Insgesamt arbeiten rund 40% der Anbieter von geschlossenen AIF mit TPW zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren