UK: Shopping-Center dringend gesucht

12.November 2009   

Nach Schätzung von Savills dürfte das Transaktionsvolumen für Shopping-Center in Großbritannien  2008er Ergebnis (1,5 Mrd. £) übertreffen. Grund: Die Käuferstimmung hat sich in diesem Segment deutlich verändert und die Renditen konnten im 3. Quartal 2009 ihren Aufwärtstrend stoppen. Aktuell sind laut Savills 4 Shopping-Center im Wert von insgesamt 600 Mio. £ auf dem Markt. In den ersten 3 Quartalen 2009 wurden bereits 1,196 Mrd. £ investiert. Der entscheidende Punkt, so Savills, ist der Mangel an verfügbaren Objekten, denn lediglich 2 Shopping Center in Shrewsbury und Pollok, Glasgow werden aktiv vermarket. Dieser Angebotsmangel bewirkte einen Renditerückgang von 58 Basispunkten, d. h. von 8,63 % im 2. Quartal auf 8,05 %. Da derzeit etwa 40 Investoren auf dem Markt aktiv sind, wird mit einem weiteren Renditerückgang gerechnet. Nick Hart, Director of Shopping Centre Investment bei Savills, sagt: “Zwei der gegenwärtig auf dem Markt befindlichen Objekte sind die bislang ersten, die von Gläubigern bzw. Banken angeboten werden. Die Bewegung der Renditen ist nicht nur für diese Verkäufer vorteilhaft, sondern könnte durchaus als Motivation dienen, weitere Objekte auf den Markt zu bringen. REITS haben wieder an Bedeutung gewonnen und stehen unter Kaufzwang.“

Das könnte Sie auch interessieren