Unibail Rodmaco will sich an der mfi AG beteiligen

15.Juni 2012   

Kategorie: News

Der führende börsennotierte europäische Immobilienkonzern Unibail-Rodamco mit Hauptsitz Paris hat eine Vereinbarung mit Perella Weinberg Real Estate (PWREF), dem Mehrheitsaktionär der mfi management für immobilien AG, geschlossen: Diese sieht die Übernahme von 51% der Holdinggesellschaftsanteile vor. Derzeit hält Perella Weinberg Real Estate 90,4% an der mfi AG, Deutschlands zweitgrößtem Shopping-Center-Betreiber, Investor und Entwickler. Nach einer Mitteilung der mfi wird das Closing der Transaktion im Laufe des 3. Quartals 2012 erwartet, vorbehaltlich einer „Confirmatory Due Diligence“. Für Guillaume Poitrinal, Vorstandschef von Unibail-Rodamco ist das eine außerordentliche Chance, auf einem der größten und attraktivsten Immobilienmärkten Deutschlands Fuß zu fassen. Aus der Kombination vom stetig wachsenden Shopping-Center-Portfolio der mfi und ihrem lokalen Know-how mit der dem Wissen von Unibali Rodamco und seiner großen Präsenz in internationalen Märkten erwartet er außerordentliche Erträge. An die positiven Synergieeffekte dieser Partnerschaft glaubt auch mfi-Chef Matthias Böning. Die mfi AG, die Ende Oktober 2012 ihr 25-jähriges Bestehen feiert, sieht sich als erstes und einziges voll integriertes deutsches Shopping Center-Unternehmen. Der Essener Entwickler, Realisierer, Manager und Eigentümer betreibt derzeit 25 Shopping-Center für institutionelle Investoren und entwickelt im eigenen Bestand bis 2014 fünf weitere Projekte. Dazu gehören unter anderem die aktuell im Bau befindlichen Höfe am Brühl in Leipzigs Innenstadt.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com