Union Investment erwirbt Büroimmobilie in Amsterdam

25.Januar 2019   

Kategorie: News

Amsterdam: Union Investment hat die Büroimmobilie 5 Keizers im Zentrum von Amsterdam erworben. Das Objekt besteht aus fünf Einzelgebäuden und umfasst eine Mietfläche von insgesamt rund 15.000 qm im historischen Grachtenviertel, das zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Die Gebäude wurden zwischen 1955 und 1967 errichtet und von 2014 bis 2016 umfassend modernisiert. Verkäufer der Immobilie ist ein Fonds von MCAP Global Finance (UK) LLP, der europäischen Niederlassung von Marathon Asset Management LP mit Hauptsitz in New York. Der Kaufpreis beträgt 142 Mio. Euro. Union Investment wurde bei der Transaktion von Cushman & Wakefield, Drees & Sommer und Dentons beraten. Die Berater des Verkäufers waren Savills und Loyens & Loefff. Union Investment wird das Objekt im Bestand des Offenen Immobilien-Publikumsfonds UniImmo: Deutschland halten.

Das Objekt weist eine Multi-Tenant-Struktur auf und wird aktuell von sechs Mietern aus unterschiedlichen Branchen genutzt. Zum Zeitpunkt des Ankaufs liegt die Vermietungsquote nach Fläche bei 62%. Neben rund 13.000 qm Bürofläche verfügt das Objekt auch über rund 600 qm für den Einzelhandel sowie circa 1.500 qm für weitere Nutzungen. Darüber hinaus erhöht eine großzügige Gartenfläche auf der Rückseite der Gebäude den Nutzerkomfort für die Mieter. Zum Ausweis der Nachhaltigkeit trägt das Objekt bislang das lokale Energielabel „EPC Label A“.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com