Union Investment erwirbt Büroimmobilie in Potsdam

25.Januar 2019   

Kategorie: News

Potsdam: Union Investment hat sich eine rund 7.300 qm große Büroimmobilie in Potsdam kaufvertraglich gesichert, die bis Ende 2019 modernisiert wird und langfristig an ein kommunales Unternehmen vermietet ist. Der Ankauf erfolgt für den Offenen Immobilien-Spezialfonds DIFA-Fonds Nr. 3. Nach Abschluss der Modernisierung ist der wirtschaftliche Übergang des Objekts für Anfang 2020 geplant. Union Investment wurde bei der Transaktion rechtlich von Norton Rose Fulbright und technisch von Kaiser Baucontrol beraten.

Die Büroimmobilie wurde im Jahr 1997 auf einem ehemaligen Kasernengelände nördlich des Potsdamer Hauptbahnhofs fertiggestellt. Das Gebäude umfasst vier Obergeschosse mit Büroflächen und ist karreeförmig um einen Innenhof angeordnet. Zum Objekt gehören 207 Pkw-Stellplätze, 143 davon verteilen sich auf eine Tiefgarage.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com