Union Investment erwirbt das Ballast House in Dublin

25.Juni 2019   

Kategorie: News

Dublin: Union Investment hat das Ballast House erworben, eine gemischtgenutzte Immobilie, die auf 2.700 qm Mietfläche Büro- und Einzelhandelsnutzungen vereint. Das Objekt in exponierter Ecklage am Aston Quay / Westmoreland Street gehört zu den bekanntesten Gebäuden Irlands, weil es in dem Roman Ulysses von James Joyce an prominenter Stelle erwähnt wird. Das historische Gebäude wurde 1981 abgerissen, unter Wahrung der Fassade aus dem Jahr 1866 neu errichtet und im Jahr 2018 umfangreich modernisiert. Verkäufer ist die Goodbody Platform ICAV. Der Kaufpreis beträgt rund 27 Mio. Euro und der Ankauf erfolgt für den Bestand des institutionellen Offenen Immobilien-Publikumsfonds UniInstitutional European Real Estate

Das Ballast House ist zum Ankaufszeitpunkt vollständig und langfristig vermietet. Rund 1.550 qm Büroflächen in den fünf Obergeschossen werden von Pembroke Hall genutzt, einem in Irland fest etablierten Anbieter flexibler Bürolösungen. Die weiteren Flächen im Erd- und Untergeschoss verteilen sich auf die Einzelhändler Carrolls Irish Gifts mit 900 qm und Londis mit 250 qm Mietfläche.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com