Union Investment erwirbt projektiertes Wohn- und Geschäftshaus in Wien

24.Mai 2018   

Kategorie: News

 

Wien: Union Investment hat das projektierte Wohn- und Geschäftshaus „EHK 107“ im Rahmen eines Forward Fundings erworben. Das Projekt, benannt nach seinem Standort in der Erzherzog-Karl-Straße 105-107, entsteht im 22. Gemeindebezirk von Wien und wird eine Mietfläche von rund 9.700 qm bieten. Verkäufer ist der Projektentwickler, ein Tochterunternehmen der Wiener Haring Group. Der Ankauf erfolgt für das Portfolio des Offenen Immobilien-Publikumsfonds immofonds 1 und der Kaufpreis liegt bei rund 33 Mio. Euro. Der Fonds erwirbt erstmals ein Immobilienprojekt, in dem die Nutzungsart Wohnen den größten Anteil ausmacht. Die Fertigstellung des Wohn- und Geschäftshauses ist für Ende 2019 geplant.

Die rund 9.700 qm Mietfläche der Projektentwicklung verteilen sich auf 8.000 qm Wohnfläche und 1.700 qm für Einzelhandel und ähnliche Nutzungen im Erdgeschoss, geplant sind ein Einzelhändler zur Nahversorgung sowie ein Kindergarten.

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com