Union Investment legt Immobilien-Individualfonds auf

17.Juli 2012   

Kategorie: News

Union Investment erweitert ihr Produktangebot für institutionelle Investoren um Spezialfonds zur Bündelung indirekter Immobilienanlagen. Mit einen Zielvolumen von 250 Millionen Euro wurden zwei Sondervermögen mit dem Ziel aufgelegt, die bestehenden indirekten Immobilienanlagen der SDK-Gruppe zu konsolidieren und das Portfolio in den kommenden Jahren weiter zu diversifizieren.

Im Rahmen dieses Mandats übernimmt Union Investment die Fondsadministration und unterstützt die SDK-Gruppe bei der strategischen Ausrichtung und der Auswahl neuer Zielfonds. Die Spezial-Sondervermögen SDK-Immoselect und SDL-Immoselect werden in Immobilienspezialfonds und vergleichbare offene Vehikel investieren. Die Anlagestrategie ist primär konservativ, d.h. auf solide Erträge und wirtschaftliche Nachhaltigkeit ausgerichtet. Ziel ist ein europäisch diversifiziertes Portfolio mit starker sektoraler Spezialisierung wie Retail, Health Care oder Industrial. Ebenfalls zur Strategie gehört die Beimischung von alternativen Anlagen zum Beispiel Timber.

„Wir freuen uns über dieses sehr anspruchsvolle Mandat. Es ist ein weiterer sichtbarer Beleg des Vertrauens institutioneller Investoren in unserer Strukturierungs- und Fondsmanagementkompetenz“, sagt Dr. Christoph Schumacher, Geschäftsführer der Union Investment Institutional Property GmbH, Hamburg.

„Union Investment hat sich in einem intensiven Due-Dilligence- Prozess gegen andere Asset Manager durchgesetzt. Wir sind uns sicher, mit Union Investment im Real Estate Bereich sowohl auf administrativer Ebene als auch auf der strategischen Ebene den richtigen Partner gefunden zu haben, um unsere Immobilienanlagen auch langfristig erfolgreich zu gestalten“, sagt Jan von Graffen, Leiter Kapitalanlagenmanagement SDK Kranken Leben Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com