Verdion vergibt Vermietungsmandate für iPort-Logistikprojekt im englischen Rossington

24.Januar 2014   

Kategorie: News

Rossington: Verdion hat Gent Visick, CB Richard Ellis und Cushman & Wakefield mit der Vermietung ihres 400 Mio. GBP (488 Mio. Euro) Investitionsvolumen umfassenden Binnenhafen-Projekts „iPort“ in Rossington bei Doncaster beauftragt. Dieser Schritt ist der Auftakt der offiziellen Vermarktung eines der größten Logistikprojekte in Großbritannien.
Beim iPort handelt es sich um eine über 570.000 qm große Lager- und Logistikentwicklung des Standards Grade A. Sie ist als strategischer Verkehrsknotenpunkt (Strategic Rail Freight Interchange – SRFI) geplant, der intermodal den Schienengüterverkehr mit allen wichtigen Häfen des Vereinigten Königreichs und dem Kanaltunnel verbinden wird.
Logistikimmobilienentwickler und -investor Verdion realisiert, unterstützt durch seinen Finanzierungspartner Healthcare of Ontario Pension Plan (HOOPP), den Standort auf einer 283 ha großen Fläche in Rossington. Geplant sind sechs Gebäude mit einer Grundfläche von insgesamt 92.900 qm, von denen jedes mit Hochregallager-Anlagen bis zu einer Höhe von 35 m ausgestattet ist. Die ersten Gebäude werden bereits im ersten Quartal 2015 für die Vermietung zur Verfügung stehen.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com