Warburg – Henderson erwirbt Büroliegenschaft in Wien

1.Dezember 2014   

Kategorie: News

Wien: Die Warburg – Henderson Kapitalanlagegesellschaft für Immobilien mbH hat die Büroimmobilie „Workstation Wien West“ für den Immobilien-Spezialfonds Warburg – Henderson Österreich Fonds Nr. 2 erworben. Verkäufer des Objekts ist die Raiffeisen Property Holding International. Der Netto-Kaufpreis beträgt 34,4 Mio. Euro. Das Objekt besteht aus zwei Bürokörpern mit einer Gesamtfläche von 17.871 qm, die in den Jahren 2002 und 2004 errichtet wurden. Ankermieter sind die Versicherungsgruppe Allianz und die Stadt Wien, die beide mit langfristigen Mietverträgen ausgestattet sind.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com