Warburg-HIH Invest erwirbt zwei Büroobjekte im Frankfurter Europaviertel von Aurelis

10.Oktober 2018   
Kategorie: News

Frankfurt: Die Warburg-HIH Invest Real Estate erwirbt von Aurelis Real Estate zwei nebeneinanderliegende Bürogebäude im Frankfurter Europaviertel im Rahmen eines Forward Deals. Die beiden Objekte werden derzeit von Aurelis in unmittelbarer Nähe zur Messe und in kurzer Distanz zum Hauptbahnhof errichtet und sind für 20 Jahre an die Deutsche Bahn AG vermietet. Der Forward Deal umfasst die Büroneubauten DB Brick und DB Tower. Die Gesamtmietfläche beläuft sich auf 53.778 qm. Darüber hinaus werden in beiden Objekten 374 Tiefgaragenstellplätze zur Verfügung stehen.

Das Gebäude DB Brick mit einer Mietfläche von 23.400 qm (+162 Tiefgaragenstellplätze) wird für zwei deutsche Pensionskassen in ein Bündelungsvehikel eingebracht. Das Hochhaus DB Tower mit einer Mietfläche von 30.300 qm (+212 Tiefgaragenstellplätze) wird für eine weitere deutsche Pensionskasse in einen Individualfonds eingebracht. Beide Objekte wurden durch JLL vermarktet.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com