Warburg-HIH Invest verkauft Büroimmobilie in Wien

24.März 2020   

Wien: Die Warburg-HIH Invest Real Estate (Warburg-HIH Invest) hat im Rahmen eines Share-Deals eine Wiener Büroimmobilie an einen von der luxemburgischen Blue Colibri Capital gemanagten Immobilienfonds verkauft. Das achtgeschossige Bürogebäude in der Brehmstraße 14 liegt wurde 2002 errichtet. Es bietet eine Gesamtmietfläche von ca. 13.830 qm und 147 Tiefgaragenstellplätze. Hauptmieter ist die Republik Österreich mit dem Bundesministerium für Finanzen als Nutzer. Die durchschnittliche Mietvertragslaufzeit beträgt etwa zehn Jahre. Die Veräußerung der von Warburg-HIH Invest im Dezember 2015 erworbenen Immobilie erfolgte in einem limitierten Bieterverfahren. Warburg-HIH Invest wurde rechtlich von Dorda Rechtsanwälte (Österreich) und Hogan Lovells (Deutschland) begleitet sowie steuerlich von der TPA in Wien beraten. Die zur EHL-Gruppe zählende EHL Investment Consulting hat die Immobilie zum Ankauf an Blue Colibri Capital vermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com