Warburg-HIH Invest verkauft drei Immobilien in Frankfurt, München und Köln

16.Januar 2019   

Kategorie: News

Hamburg: Aus dem Portfolio des offenen Immobilien-Spezialfonds Deutschland Selektiv Immobilien Invest hat die Warburg-HIH Invest drei Multi-Tenant-Objekte verkauft. Die drei Immobilien waren 2017 im Zuge eines Portfoliodeals erworben worden.

Hauptmieter des Hauses in der Münchner Sonnenstraße 17 ist das Sanitätshaus Schlieben. Bei einer Gesamtmietfläche von 4.090 qm liegt die durchschnittliche Laufzeit der insgesamt neun Mietverträge bei 7,3 Jahren. Käufer des im Jahr 1999 sanierten Hauses ist die Investorengruppe Braun Leberfinger Ludwig.

Überwiegend für Praxiszwecke wird das 1.742 qm Mietfläche umfassende Objekt in der Hahnenstraße 13-15 in Köln genutzt. Das Erdgeschoss mit 520 qm dient als Einzelhandelsfläche. Die durchschnittliche Mietvertragslaufzeit des 1984 sanierten Gebäudes liegt bei 6,5 Jahren. Käufer ist die Tel Sun Deutschland GmbH.

Das 1990 sanierte Bürohaus in der Frankfurter Gutleutstraße 32 hat eine Gesamtmietfläche von 2.600 qm. Die Multi-Tenant-Immobilie wird von einem Bildungsinstitut erworben.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com