WealthCap emittiert neuen Private-Equity-Fonds mit renommierten Zielfondspartnern

23.September 2011   

Kategorie: News

München: Mit den Beteiligungsangeboten Private Equity 15 und 16 bringt WealthCap zum zweiten Mal im Jahr 2011 einen Private-Equity Schwesternfonds an den Vertriebsstart. Das Dachfondskonzept sieht Investitionen vorwiegend in Unternehmen mit signifikanten Geschäftstätigkeiten in Nordamerika in den Segmenten Mid bis Large Cap vor. Zu diesem Zweck sind mittelbare und unmittelbare Beteiligungen an institutionellen Private-Equity-Fonds möglich. Mit der Private-Equity-Gesellschaft The Carlyle Group wurde einer der weltweit führenden Zielfondsmanager als ein möglicher Partner identifiziert.

Eckdaten des Fonds

WealthCap plant, mit beiden Beteiligungsangeboten rund 30 Mio. USD Eigenkapital zu platzieren. Die Mindestzeichnungssumme beträgt beim WealthCap Private Equity 15 Fonds 25.000 USD zzgl. 5% Agio und beim WealthCap Private Equity 16 Fonds 200.000 USD zzgl. 2% Agio. Zwei der potentiellen Zielfonds, die WealthCap für die Investition des eingeworbenen Kommanditkapitals der Fondsgesellschaften als aussichtsreich eingestuft hat , sind jeweils von The Carlyle Group aufgelegt und betreut. Einer dieser potentiellen Zielfonds Carlyle Partners V (CP V) verfügt über ein Investitionsvolumen von 13,7 Mrd. USD und wurde zum 31.12.2008 für weitere Investoren geschlossen. Dieser Zielfonds konnte bereits ein diversifiziertes Portfolio mit 13 Unternehmensbeteiligungen aufbauen und weist derzeit einen Abrufstand von 65% aus. Der ebenfalls von The Carlyle Group bei Investitionen beratene Zielfonds Carlyle US-Equity Opportunity Fund (CEOF) plant Eigenkapitalinvestitionen von 20 bis 150 Mio. USD und befindet sich zurzeit in Platzierung. Geplant ist der Aufbau eines diversifizierten Portfolios aus überwiegend nordamerikanischen Unternehmensbeteiligungen.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com