Westbrook Partners erwirbt in Berlin prominente Immobilie

21.Februar 2020   

Berlin: Westbrook Partners hat ein hauptsächlich als Büroimmobilie genutztes Objekt in Mitte erworben. Verkäufer ist eine Gruppe privater Investoren.

Das im Jahr 2005 fertiggestellte Gebäude in der Leipziger Straße 124 in Ecklage zur Wilhelmstraße umfasst neben Unter- und Erdgeschoss sieben weitere Etagen. Zum Objekt gehört eine Tiefgarage mit 12 Pkw-Stellplätzen. Die Immobilie liegt äußerst prominent gegenüber vom Bundesfinanzministerium sowie in unmittelbarer Nachbarschaft zum Bundesrat und des bekannten Shopping-Centers „Mall of Berlin“.

Westbrook wurde von GSK Stockmann in juristischen Fragen beraten. Ernst & Young war bei steuerlichen Aspekten unterstützend tätig, REC Partners bei technischen. Für die Verkäuferseite ist P+P Pöllath + Partners als juristischer Berater tätig gewesen. In steuerlichen Punkten wurde sie von der WM Treuhand- und Steuerberatungsgesellschaft begleitet und in technischen von CBRE.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com