Wohnimmobilienfonds ZBI Professional 7 verkauft kurz nach Schließung bereits erste Immobilien

18.März 2013   

Kategorie: News

Erlangen: Die ZBI Zentral Boden Immobilien AG konnte die günstige Marktsituation nutzen und aus der erst kürzlich geschlossenen Investment KG ZBI Professional 7 erste Objekte mit Gewinn für die Anleger wieder verkaufen. Das Verkaufsvolumen für die insgesamt 199 Einheiten beträgt 13,5 Mio. Euro. Alle Einheiten befinden sich in Berlin und sind als Globalobjekte an Privatinvestoren veräußert worden. Sie waren Bestandteil des chancenorientierten „Handelsteil“ des Wohnimmobilienfonds.

Der ZBI Professional 7 wurde erst Ende 2012 mit mehr als 80 Mio. Euro Eigenkapital geschlossen. Damit konnte mehr als doppelt soviel Kapital wie prognostiziert eingesammelt werden. Mit einer Wiederanlagequote von über 40% zeigt sich das Vertrauen der Anleger in die ZBI Produkte.

Der Nachfolgefonds ZBI Professional 8 ist seit dem 1. März im Vertrieb. Wie seine Vorgänger investiert die Investment KG in die Asset-Klasse Wohnimmobilie in ausgewählten, prosperierenden deutschen Großstädten mit Fokus auf Berlin. Die über mehrere Jahrzehnte währende Kernkompetenz der ZBI im Management und Handel mit deutschen Wohnimmobilien führt in Verbindung mit guter Liquidität des Initiators zu guten Einkaufschancen.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com