Württembergische Immobilien AG übernimmt Hotel von der ECE

26.Mai 2015   

Kategorie: News

Motel One Wien

Motel One Wien

 

Wien: Die Württembergische Immobilien AG hat nach dem Closing am vergangenen Freitag das Motel One am Wiener Hauptbahnhof übernommen. Verkäufer ist die Hamburger ECE, die den 60 m hohen Hotel-Tower am neuen Wiener Hauptbahnhof auch entwickelt hat. Die ECE ist auch als Generalübernehmerin in der Projektverantwortung und hat die Immobilie jetzt fertig gestellt. Als Mieter konnte schon früh die Motel One Group gewonnen werden. Die Motel One Austria GmbH, ein Joint Venture mit der österreichischen Verkehrsbüro Group, wird das Hotel mit 533 Zimmern ab Ende Mai 2015 langfristig für einen Zeitraum von mindestens 25 Jahren betreiben. Die HIH Real Estate GmbH hat für den Investor die Transaktion strukturiert und verhandelt  und übernimmt zukünftig auch das Asset Management.

Das Hotelgebäude für Motel One liegt am südlichen Vorplatz des neuen Wiener Hauptbahnhofs, unmittelbar neben der neuen Konzernzentrale der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), und umfasst 18 Stockwerke mit einer oberirdischen BGF von ca. 17.500 qm. Dazu kommen zwei Untergeschosse.

Die Hotel-Immobilie ist Teil des Gesamtprojekts Hauptbahnhof Wien, das mit einer Größe von insgesamt 109 ha zu den bedeutendsten Infrastruktur- und Stadtentwicklungsprojekten Österreichs zählt. Von der ÖBB ist die ECE darüber hinaus mit der Planungsoptimierung, der Einzelhandelsvermietung und dem Centermanagement der BahnhofCity Wien Hauptbahnhof betraut worden, die im Herbst 2014 mit ca. 90 Shops auf einer Verkaufsfläche von rund 20.000 qm eröffnet hat.

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com