Züblin und STRABAG Sportstättenbau bauen neues Stadion für den VFL Wolfsburg

23.Juli 2013   

Kategorie: News

 

Wolfsburg: Das VfL-Frauenfußball-Bundesligateam, das als Triple-Sieger 2013 Vereinsgeschichte geschrieben hat, und die U23-Mannschaft des VFL Wolfsburg bekommen eine neue Heimspielstätte, die modernsten Anforderungen gerecht wird. Die Ed. Züblin AG und die STRABAG Sportstättenbau GmbH wurden von der Wolfsburg AG mit der Errichtung eines neuen Stadions einschließlich der Außenanlagen und Trainingsplätze sowie des VfL-Centers und einer Erlebniswelt beauftragt.

Neues Spielfeld des VFL

Neues Spielfeld des VFL

 

Während Züblin alle Hoch- und Ingenieurbauleistungen erbringt, verantwortet der STRABAG Sportstättenbau alle Sport- und Außenanlagen. Das Auftragsvolumen liegt bei rd. 24 Mio. Euro. Die Bauzeit ist mit 13 Monaten veranschlagt, sodass das Stadion im Juli 2014 rechtzeitig vor Saisonbeginn übergeben werden kann. Es wird im Betonfertigteilbau errichtet und im Grundausbau Platz für rund 5.200 Zuschauer bieten. Die Meisterschafts- und die Trainingsplätze erhalten fernsehtaugliche Flutlichtanlagen sowie eine hochmoderne Rasenheizung.

Im sogenannten VFL-Center werden der Fitness- und Massagebereich, Diagnose-, Therapie- und Regenerationsflächen sowie Umkleiden für die Profis, aber auch Tagungsräume und Büroflächen untergebracht. Die multimediale Erlebniswelt wird Fans, Touristen, aber auch Schulklassen interaktive Möglichkeiten der Information rund um das Thema Fußball bieten.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com