Zweitmarktfonds HTB 10. wird aufgestockt

9.Oktober 2019   

Kategorie: News

Bremen: Die HTB Hanseatische Fondshaus GmbH hat für seinen aktuellen Zweitmarkt-AIF, die HTB 10. Geschlossene Immobilieninvestment Portfolio GmbH & Co. KG (HTB 10), bereits Zeichnungen in Höhe von ca. 14 Mio. Euro vorliegen. Aufgrund der starken Nachfrage hat die Geschäftsführung die vorgesehene Öffnungsklausel gezogen und erhöht damit das Fondsvolumen von zunächst geplanten 15 Mio. auf maximal 30 Mio. Euro. Investoren können sich dadurch weiterhin an dem voll regulierten AIF beteiligen, der in Fondsanteile auf dem Zweitmarkt investiert. Sie erhalten zusätzlich ab dem ersten des auf ihre Einzahlung folgenden Monats bis zum 31.12.2019 eine Vorabverzinsung in Höhe von 2%p. a. bezogen auf das gezeichnete und eingezahlte Kommanditkapital.

Eigenkapitalfonds mit guter Risikodiversifikation

Der HTB 10 ist ein reiner Eigenkapitalfonds, der während seiner neunjährigen Laufzeit nach Vollinvestition jährliche Auszahlungen zwischen 3 und 8% vorsieht. Insgesamt sollen die Anleger laut Planung einen Rückfluss vor Steuern von rund 158% ihres eingelegten Kapitals erhalten. Erzielt werden die Rückflüsse durch ein aktives Portfoliomanagement, den aktiven Handel mit Fondsanteilen und Reinvestitionen. Über den HTB 10 investieren Anleger in zahlreiche hochwertige Büro-, Einzelhandels-, Hotel- und Pflegeimmobilien und erhalten dadurch gegenüber einem Einzelinvestment eine vorteilhafte Risikomischung. Aktuell ist dieser Zweitmarkt-AIF bereits jetzt in mehr als 40 deutsche Immobilienfonds mit mehr als 60 Einzelobjekten unterschiedlicher Nutzungsarten investiert. Eine Beteiligung ist ab einer Mindestanlagesumme von 5.000 Euro möglich.

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com