Der Immobilienbrief Nr. 334

Rekordumsatz mit Logistikinvestments – 16-fache Jahresmiete für Top-Lagerhallen

9.Februar 2015   

In den letzten Jahre legte auf Grund höherer Cash Flow Renditen, wachsender volkswirtschaftlicher Perspektiven und wohl auch mangels alternativer Investmentmöglichkeiten das Investment... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Nr. 334

Auslandsinvestoren bestimmen Einzelhandelsinvestments – Deutsche Einzelhandelsinvestments steigen um 6% auf 6,4 Mrd. Euro

9.Februar 2015   

Mit Investitionen in Höhe von drei Mrd. Euro hatten internationale Anleger mit 48% einen deutlich höheren Anteil am Gesamtvolumen als im Vorjahreszeitraum mit 23% bzw. 1,4 Mrd. Euro.... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Nr. 334

Hotelinvestments erreichen doppelten 10-Jahresdurchschnitt – Renditen werden auf Londoner oder Pariser Niveau gedrückt

9.Februar 2015   

Alle Beobachter sehen den deutschen Hotelmarkt auf Rekordkurs. Colliers International kommt beim Investmentvolumen mit 2,1 Mrd. Euro auf den höchsten Wert. CBRE ermittelt 1,95 Mrd.... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Nr. 334

Deutsche Bank sieht aussichtsreiche Mittelstädte – Hidden Champions oft in B-Städten

Hans-Christoph Ries Nachdem in den vergangenen Jahren die großen deutschen Büromärkte Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg oder aber München im Fokus institutioneller Anleger... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Nr. 334

Deutsche Bank sieht Chancen im 1b-Wohnungsmarkt – Positive Langfristeinschätzung der Banker

9.Februar 2015   

Auch wenn die Preise für deutsche Wohnimmobilien insgesamt anzögen, könne von einer Immobilienblase keine Rede sein. Private Anleger könnten weiterhin von interessanten Renditechancen... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Nr. 334

Kappungsgrenze in Hessen auf 15% gesenkt – Aufforderung der Regierung zu regelmäßigen Mieterhöhungen?

9.Februar 2015   

Die Kappungsgrenze für Wohnungsmieten in Hessen ist von der Landesregierung gesenkt worden. Von ehemals 20% auf nun 15%. Allerdings nur für 29 Städte und Gemeinden. Was eigentlich... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Nr. 334

Ost-Städte schlagen Weststädte bei Bürovermietung – Deutliches Plus in Rostock, Leipzig, Dresden

Einbrüchen bei der Bürovermietung in den Topstandorten bzw. auch den mittelgroßen West-Standorten von teilweise über 30% stehen in den  ostdeutschen Städten immer noch beträchtliche... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Nr. 334

463 Mrd. USD schon jetzt in weltweite Gewerbeimmobilien Investments – 2014 erreicht Niveau von 2006

9.Februar 2015   

In den ersten 9 Monaten wurden für weltweite Direktinvestitionen in Gewerbeimmobilien lt. JLL ca. 463 Mrd. USD ausgegeben. Im Vorjahresvergleich (378 Mrd. USD) ist das ein Plus von... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Nr. 334

Catella sieht Anlagebedarf in Europa beim doppelten Vorkrisen-Niveau – 515 Mrd. Euro globales Immobilienkapital stehen für Europa bereit

Im Vergleich zu 2007, dem letzten Boomjahr vor der Finanzkrise, habe sich das Kapitalvolumen für europäische Immobilieninvestitionen von 250 Mrd. Euro auf 515 Mrd. Euro mehr als verdoppelt,... [weiterlesen]

Der Immobilienbrief Nr. 334

Europas Büromärkte driften bei nachlassender Dynamik auseinander – JLL Büroimmobilienuhr sieht ganze Bandbreite

Die Europäische Büroimmobilienuhr von JLL sieht im dritten Quartal 2014 zum Teil solide Aussichten, aber auch eine schlechter werdende Stimmung und eine nicht den Erwartungen entsprechende... [weiterlesen]

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com