Handelsimmobilien Report 358

Der Handelsimmobilien Report Nr. 358

Editorial von Ruth Vierbuchen: Wenn es noch einen Beleg gebraucht hätte, dass die Europäische Zentralbank (EZB) in erster Linie ihre Geldpolitik an der Rettung des Euros ausrichtet und weniger an der Geldwertstabilität, dann hat sie ihn auf ihrer jüngsten Sitzung erbracht. Diese Grundhaltung zieht sich wie ein roter Faden durch die europäische Geldpolitik, seit Ex-EZB-Präsident Mario Draghi während der Euro-Schuldenkrise 2012 gegenüber möglichen Spekulanten gegen die Währung den Satz aussprach, dass er alles tun werde, den Euro zu retten – und glauben Sie mir, es wird reichen. (Seite 1)