Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen der Immobilienbranche

wie Messen, Kongresse, Seminare, Workshops, Eröffnungen und sonstige Veranstaltungen sehen Sie hier im Überblick

 

STADT UNTER DRUCK! Klimawandel und kulturelles Erbe

Mit dem wachsenden Anspruch an Verdichtung und intensive Flächenausnutzung geraten unsere Städte zunehmend unter Druck: sozial, politisch, infrastrukturell und nicht zuletzt ökologisch. Wollte man rigoros auf ökologisch optimierte Stadtstrukturen, Bauten und Lebensweisen umstellen – unsere Städte und der urbane Alltag müssten wohl völlig anders aussehen. Doch noch (er)trägt uns die bestehende „europäische Stadt“ in ihrer baulichen Vielfalt und mit ihrem Denkmalbestand. Es drängt sich jedoch die Frage auf, wie eine kluge nachhaltige Transformation der uns vertrauten und von uns geschätzten Stadt vollzogen werden könnte.

Die diesjährige Jahrestagung Städtebauliche Denkmalpflege setzt an dieser Fragestellung an. Sie widmet sich der Wechselbeziehung von ökologischer Nachhaltigkeit und kulturellem Erbe in der Stadt und fragt: Lässt sich eine Balance zwischen dem Erhalt von wertvoller und denkmalgeschützter Bausubstanz, dem Anliegen nach Verdichtung, der Notwendigkeit ökologischer Nachhaltigkeit und dem Wunsch nach mehr Freiraum und Durchlüftung herstellen? Welche Instrumente können dabei helfen?

Datum: 31. Oktober 2019

9:00 – 18:00 Uhr

Ort: Dortmund, Kokerei Hansa, Emscherallee 11

Tagungsgebühr 45,- Euro (mit Ermäßigungen)

Weitere Informationen und Anmeldung unter  www.staedtebau-denkmalpflege.de

 

 

Frauen in der Immobilienwirtschaft e.V. | Region Franken

„Nürnberg überrascht“ – das Motto des 16. Bundeskongress der Frauen in
der Immobilienwirtschaft vom 13. bis 15. September 2019 in Franken

Nürnberg, 02.09.2019 – Voller Vorfreude auf die VISIONALE, die in zwei Wochen in Nürnberg beginnt, ist das achtköpfige Organisationsteam in Franken unter Leitung von Cornelia
Schubert. Es ist alles vorbereitet, die letzten Details werden abgestimmt und wir geben Ihnen hier einen Einblick auf den ein oder anderen Programmpunkt. „25 namhafte Unternehmen der
Immobilienbranche unterstützen den diesjährigen Bundeskongress der Frauen in der Immobilienwirtschaft, darüber freuen wir uns sehr, zeigt es doch die Akzeptanz und
Wertschätzung unseres Netzwerkes in Franken und bundesweit“, sagt Cornelia Schubert.
Unter dem Motto „Nürnberg überrascht“ macht die Jahrestagung erstmals Station in Nürnberg, Tagungsort am Freitag ist der Marmorsaal am Gewerbemuseumsplatz und am Samstag
Design Offices Nürnberg City am Königstorgraben.
„Wir freuen uns, die VISIONALE 2019 als Gastgeber bei Design Offices in Nürnberg zu unterstützen. Der Bundeskongress der Immobilienfrauen zeigt, was wir heute in Zeiten von <New Work> besonders brauchen: die Möglichkeit, uns mit spannenden Menschen zu vernetzen, Impulse zu setzen und neues Denken und Kreativität zu fördern. Wie uns Räume und die richtige  Wohlfühlatmosphäre dabei unterstützen können, erleben wir dann zusammen bei dem hochkarätigen Programm“, erklärt Sabine Sauber, Unternehmenssprecherin und Head of Marketing bei der Design Offices GmbH.
Die diesjährige VISIONALE wird an drei Veranstaltungstagen ein hochkarätiges Tagungsprogramm präsentieren und wird mit viel Engagement vorbereitet. Am Samstag hören die TeilnehmerInnen in je 12-Minutes Slots spannende Kurzvorträge über die Metropolregion Nürnberg. Am Nachmittag werden acht Projekte und Entwicklungen in der Stadt und der Region, zum Beispiel zum Quelle-Gelände oder das Siemens-Campus Erlangen besichtigt. Der Sonntag startet mit dem Besuch des Altstadtfests im Festzelt von Alexander Herrmann (Fernsehkoch und Kochbuchautor). Zum krönenden Abschluss wird uns Nürnbergs Kulturreferentin Frau Professor Dr. Julia Lehner, exklusiv in die von Stararchitekt Volker Staab gestalteten und noch ungeöffneten Räume des Deutschen Museums auf dem Augustinerhofgelände führen.

Das detaillierte Programm der VISIONALE 2019 sowie die Anmeldung finden Sie unter:
www.visionale.com

 

Handelsblatt Jahrestagung Immobilienwirtschaft am 5. und 6. November 2019

„Die Immobilienwirtschaft bleibt sicher erfolgreich“, „Deutschland ist der sichere Hafen“ – überall begegnet einem das kurze, aber bedeutsame Wort sicher. Wie sicher ist dieses sicher? So sicher wie: auf Montag folgt Dienstag, auf Ebbe Flut oder so sicher wie „Die Rente ist sicher“?

Bringen die konjunkturellen Entwicklungen die gefühlte Sicherheit ins Wanken? Welchen Einfluss hat die politische Diskussion auf die Entwicklung des Wohnimmobilienmarktes? Und sorgt Co-Working für Unsicherheit auf dem Büroimmobilienmarkt? Noch weitergedacht: Mit welcher Macht erobert die Plattformökonomie den Immobilienmarkt?

Unsere Top-Experten interpretieren für Sie aktuelle Finanz- und Branchenthemen. Erhalten Sie auf dieser Tagung Ihre qualifizierte Einordnung im Big Picture.

Weitere Informationen: www.immobilien-konferenz.de

 

Euroforum Konferenz „Assetklasse Quartier“

Wohnen, Arbeiten, Shoppen & Freizeit – das Quartier als moderne Lebenswelt und Renditegarant? Immer mehr Projektentwickler planen gemischt genutzte Quartiere. Immer stärker fordern Städte diesen – vermeintlich neuen – Immobilientypus. Wo Wohneinheiten auf Büro- Gewerbe-, Retail-, Hotel- und Gesundheitsimmobilien treffen, können sichere und wachstumsstarke Erträge bei hohem Wohlfühlfaktor erzielt werden. Immer mehr Projektentwickler planen gemischt genutzte Quartiere. Immer stärker fordern Städte diesen – vermeintlich neuen – Immobilientypus. Wo Wohneinheiten auf Büro- Gewerbe-, Retail-, Hotel- und Gesundheitsimmobilien treffen, können sichere und wachstumsstarke Erträge bei hohem Wohlfühlfaktor erzielt werden. Die Konferenz „Assetklasse Quartier“ am 4. und 5. September in Frankfurt spricht die aktuellen Fragen rund um Quartierskonzepte zielgenau an, zeigt Best Practice Beispiele von smarten und innovativen Quartieren auf und wirft einen Blick in die Zukunft dieses Immobilien-Trends.

Weitere Informationen: www.euroforum.de/quartiersloesungen

 

CORE – Conference Office Real Estate

Büroimmobilien befinden sich im Wandel. Die aktuellen Analysen sehen Büroimmobilien in Deutschland derzeit mit ähnlich guten Perspektiven wie deutsche Wohnimmobilien. Aus den zurückliegenden Boomjahren heraus betrachtet, aber auch mit ähnlichen Risiken: „zu teuer“, politische Hürden, neue Generation von Nutzern. Die Perspektiven auf Bürogebäude, ob neu oder im Bestand, waren selten so komplex wie heute. Entscheidungen fallen nicht leicht. Freuen Sie sich auf spannende Diskussionen mit dem Moderator Andreas Schulten und weiteren exzellenten Experten am 12. und 13. September bei CORE in Berlin.

Weitere Informationen: www.euroforum.de/office

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com