VGF Platzierungszahlen für das zweite Quartal 2012

8.August 2012   

Berlin: Der VGF Verband Geschlossene Fonds e.V. hat die Platzierungszahlen seiner 41 Vollmitglieder für das zweite Quartal 2012 veröffentlicht. Demnach haben die im VGF organisierten Anbieter von April bis Juni insgesamt 796,5 Mio. Euro Eigenkapital platziert. Das sind 31,3 Mio. Euro bzw. 4 Prozent mehr als im Vorjahresquartal (2. Quartal 2011: 765,2 Mio. Euro). Auf die einzelnen Monate verteilt haben Anleger im April 2012 180,2 Mio. Euro in Sachwerte investiert, im Mai 389,0 Mio. Euro und im Juni 227,3 Mio. Euro.

Spitzenreiter in der Gunst der Anleger sind nach wie vor Immobilienfonds und Investitionen in erneuerbare Energien, wobei insbesondere Windenergiefonds erneut deutliche Zuwächse zu verzeichnen hatten. Auf die drei genannten Bereiche entfallen mit 653,3 Mio. Euro platziertem Eigenkapital rund 82 Prozent aller Investitionen dieses Quartals.

Institutionelle Anleger haben im zweiten Quartal d. J. 236,9 Mio. Euro in geschlossene Fonds investiert, das entspricht einem Anteil von 29,7 Prozent am Gesamtvolumen des Quartals. Im Vorjahresquartal hatte dieser Wert noch bei 13,4 Prozent gelegen. Demgegenüber ist der Anteil privaten Investorenkapitals am Gesamtvolumen im zweiten Quartal 2012 von 86,6 Prozent im Vorjahresquartal auf 70,3 Prozent zurückgegangen.

Das Platzierungsergebnis wurde nach Ansicht des VGF außerdem spürbar beeinflusst vom Inkrafttreten des Vermögensanlagengesetzes (VermAnlG) und der Umsetzung der Regelungen des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) für den Vertrieb geschlossener Fonds zum 1. Juni 2012.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com