Hoteltransaktionsvolumen über Vorjahresniveau

4.April 2011   

Jones Lang LaSalle registrierte im ersten Quartal 2011 ein Hoteltransaktionsvolumen von 200 Mio. Euro. Das sind 55% mehr als im ersten Quartal 2010. 90 Mio. Euro entfielen auf Portfoliotransaktionen und ca. 110 Mio. Euro auf Einzeldeals.  Das Portfoliotransaktionsvolumen wurde mit lediglich 2 Deals erzielt. Dem Verkauf von einem kleinen Hotelpaket mit zwei Mercure Hotels in Garmisch-Partenkirchen und in Friedrichsdorf an Accors Franchisepartner BSHR, die die Hotels weiter als Mercure betreiben, sowie von drei Häusern der spanischen Hotelkette NH Hotels an Invesco Real Estate. Die größte Einzeltransaktion war das 60 Mio. Euro teure Steigenberger Hotelprojekt am Flughafen BBI, das die ECE an Acron veräußerte.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com