Allianz baut Investments in Logistikimmobilien in asiatischen Wachstumsmärkten aus

26.November 2018   
Kategorie: News

München, Singapur: Die Allianz hat ihre Aktivitäten im asiatisch-pazifischen Raum mit zwei Investitionen in Logistikimmobilien weiter ausgebaut. Bei der ersten Transaktion handelt es sich um den Kauf eines 50%igen Anteils an einem Portfolio von modernen Core-Logistikgebäuden in China. In einem weiteren Schritt gründete Allianz eine Partnerschaft mit der ESR Group, um ein Investitionsprogramm zu starten, das auf den indischen Logistikmarkt abzielt. Die Transaktion wurde von Allianz Real Estate im Auftrag verschiedener Allianz Versicherungsgesellschaften ausgeführt.

Das Portfolio der modernen Core-Logistik Assets in China wurde von Vailog China entwickelt und gehört einem von Gaw Capital gemanagten Fonds. Vailog China und Gaw Capital Partners werden weiterhin 50% der Anteile halten und die Assets auch unverändert managen. Das Portfolio umfasst fünf Immobilien in zentralen Logistikdrehscheiben Chinas, namentlich in Shanghai, Jiaxing, Foshan, Wuhan and Shenyang. Die Logistikzentren umfassen eine vermietbare Fläche von insgesamt rund 375.000 qm und werden u.a. von bekannten Mietern wie Vipshop, Carrefour, Miniso und Alog genutzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com