CORESTATE verkauft repositioniertes Immobilienportfolio für 250 Mio. Euro

13.Februar 2013   

 

Zug/Schweiz: CORESTATE Capital gibt den Verkauf eines Wohn- und Gewerbeimmobilienportfolios an mehrere institutionelle deutsche Käufer bekannt. Der Kaufpreis beläuft sich auf 250 Mio. Euro.

Das zum Erwerbszeitpunkt notleidende Portfolio wurde durch Zuführung von Eigenkapital für Sanierungsmaßnahmen und mit aktivem Management erfolgreich repositioniert. Im Zuge dieses Prozesses investierte CORESTATE 10 Mio. Euro in die Verbesserung der Objektqualität der Gebäude. Das Portfolio umfasst rund 3.700 Gewerbe- und Wohneinheiten in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Berlin.

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com