Der Immobilienbrief Berlin Nr 65

13.Mai 2013   

Kategorie: News

Der Immobilienbrief Berlin Nr 65

Editorial von Karin Krentz: Nun also doch – soeben flattern die Beschlüsse der rot-schwarzen Regierungskoalition von Berlin auf den Tisch bzw. auf den Bildschirm. Denn gleich mehrere Baustellen im wahrsten Sinn des Wortes werden beseitigt bzw. abgehakt. Auch die Liegenschaftspolitik wird nun endlich organisatorisch geändert. (Seite 1)

  • ·   Interview mit Michael Jacobi, Bankbetriebswirt und Geschäftsführer Bering Consulting GmbH, über … Qualitäten des Berliner Marktes, neues Leben in alten Gemäuern und karibische Strände an der Ostsee (Seite 2)
  • ·   Neues aus der Hauptstadt
    • o        Senat initiiert Wohnungsbauleitstelle à la Hamburg (Seite 3)
    • o        HOWOGE auf degewo: Neubau von 1.500 Wohnungen geplant – die ersten 400 in Lichtenberg (Seite 4)
    • o        GSW Immobilien AG führt Staffelmieten ein (Seite 5)
    • o        immowelt.de: Berliner Wohnungsmarkt: Kaufpreise steigen durchschnittlich um 20 Prozent (Seite 6)
    • o        Industria Wohnen kauft für seinen Spezialfonds von NCC (Seite 8)
    • o        Deutsche Wohnen saniert historische Eisenbahnersiedlung in Elstal bei Berlin (Seite 9)
    • o        Senat beschließt Masterplan TXL – Forschungs- und Industriepark vorgesehen – Auch Wohnen findet Platz, doch zu wenig meint der BBU (Seite 9)
    • o        BBU: Platz ist da – für 10.000 Wohnungen, nicht nur für 1.000 (Seite 10)
    • o        IHK: Masterplan TXL zügig umsetzen und finanzielle Mittel bereitstellen (Seite 11)

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com