DI-Gruppe verkauft erstes fertiggestelltes Fachmarktzentrum

21.November 2018   

Kategorie: News

Düren/ Kettig: Unmittelbar vor Fertigstellung Ende des Monats hat die Deutsche Immobilien-Gruppe (DI-Gruppe) das neuerrichtete „Fachmarktzentrum am Mittelweg“ im rheinland-pfälzischen Kettig an eine regionale Bank verkauft

Die Entwicklung von Fachmarktzentren und Supermärkten ist eines der vier Standbeine der Projektentwicklungssparte der DI-Gruppe, deren Pipeline in diesem Segment gut gefüllt ist: Für sechs weitere Fachmärkte konnte der Dürener Projektentwickler bereits Verträge unterschreiben und Grundstücke sichern, so dass die nächsten Projekte schon im Frühjahr 2019 in den Bau gehen können. 40 weitere Projekte befinden sich darüber hinaus noch in der Pipeline.

Ankermieter des nach neuesten Standards konzipierten Fachmarktes auf dem 5.640 qm großen Grundstück ist Deutschlands größter Lebensmittel-Discounter. Auf knapp 1.100 qm Mietfläche präsentiert die Edeka-Tochter „Netto MarkenDiscount“ zukünftig rund 4.000 Artikel. Das

Angebot rundet die Handwerksbäckerei Geisen, ein Traditionsbetrieb aus Neuwied, ab. Auf 157 qm ist dort ein großes, eigenständiges Café mit modernem Ladenbaukonzept entstanden. Rund 65 PKW-Stellplätze machen den Standort zudem gut erreichbar.

Beim Verkauf des Fachmarktes war Probus-Consult aus Frankfurt beratend tätig.

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com