Herzogterrassen sind begehrter Standort am Rande des Düsseldorfer CBD

25.Juni 2014   

Kategorie: News

Düsseldorf: Für die Herzogterrassen, dem ehemaligen WestLB Gebäude am Rande des Düsseldorfer CBD, haben sich mittlerweile vier Mieter mit einer Gesamtfläche von 13.500 qm als neuen Standort entschieden: Die Deutsche Bank hat bereits in den letzten Monaten rund 5.000 qm bezogen; der Investmentmanager Meriten wird ab November ca. 3.200 qm belegen; Mitsui & Co. Deutschland GmbH, ein Unternehmen des international  tätigen Handelsunternehmen Mitsui & Co., zieht ebenfalls im Herbst dieses Jahres in ca. 4.400 qm und die Deutsche Post belegte im Juni rund 900 qm Serviceflächen

Von den insgesamt rund 30.000 qm Bürofläche sind nach den erfolgreichen Abschlüssen noch 17.500 qm sukzessive belegbar, die derzeit noch von Portigon genutzt werden.

Blackstone hatte im ersten Quartal 2014 die Unternehmenszentrale von Portigon, der WestLB Nachfolge-Bank, in der Herzogstr.15 als Teil eines 130.000 qm umfassenden Immobilienportfolios erworben.

Die Verträge für diese Flächen sind bis auf die Anmietung der Deutschen Bank innerhalb der letzten fünf Monate abgeschlossen worden. JLL ist für Blackstone auf Basis eines Alleinvermietungsauftrags beratend und vermittelnd tätig.

 

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com