Lloyd Fonds AG mit positivem 9-Monatsergebnis

11.November 2010   

Kategorie: News

Hamburg: Die Lloyd Fonds platziert im 3. Quartal 2010 mehr neues Eigenkapital als in den beiden Vorquartalen zusammen. Für die Monate Januar bis September weist Lloyd Fonds einen Umsatz in Höhe von 15,4 Mio. Euro (Vj. 13,2 Mio. Euro) aus und erwirtschaftet in diesem Zeitraum einen Konzernperiodengewinn von 4,3 Mio. Euro (Vj. -24,2 Mio. Euro). Das Ergebnis aus operativer Tätigkeit (EBIT) liegt bei 7,4 Mio. Euro (Vj. -22,0 Mio. Euro).

Die Platzierungszahlen für den 9-Monatszeitraum liegen bei 57,8 Mio. Euro (Vj. 38,6 Mio. Euro). Das Volumen setzt sich aus 34,2 Mio. Euro neu platziertem Eigenkapital und 23,6 Mio. Euro zusätzlicher Liquidität für laufende Fonds zusammen. Wie im Vorjahr stammt der größte Teil des Neuplatzierungsvolumens aus dem Bereich Immobilien.

Im dritten Quartal platziert Lloyd Fonds 27,3 Mio. Euro Eigenkapital, was einer erheblichen Steigerung im Vergleich zu den beiden Vorquartalen entspricht. Mit 18,3 Mio. Euro wurden zwei Drittel des Gesamtvolumens durch neu platziertes Eigenkapital generiert. 9 Mio. Euro entfallen auf zusätzlich benötigtes Kapital für Bestandsfonds.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com