PATRIZIA verkauft Portfolio in Kopenhagen für 50 Mio. Euro

17.Juni 2019   

Kategorie: News

Kopenhagen: Die PATRIZIA AG hat vier gemischt genutzte Büro- und Wohnimmobilien im Zentrum Kopenhagens verkauft. Der Verkauf erfolgte im Auftrag des Fonds PATRIZIA Nordic Cities. Der Verkaufspreis liegt bei 50 Mio. Euro. Käufer ist Jeudan, Dänemarks größte börsennotierte Immobiliengesellschaft. PATRIZIA wurde von Colliers beraten.

Die Gesamtmietfläche der vier Gebäude beträgt etwa 9.700 qm, davon 2.650 qm Wohnfläche. Die Objekte Amaliegade 15, Amaliegade 16A, Amaliegade 45/Esplanaden 46 und Gothersgade103 befinden sich im Herzen des mittelalterlichen Zentrums Kopenhagens im repräsentativen Büroviertel Frederiksstaden.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com