Real I.S. kauft wieder in Holland ein

14.Mai 2013   

Kategorie: News

Real I.S. Investment hat für einen Kaufpreis von € 38 Mio. das Büro- und Geschäftsgebäude De Kroon in Den Haag, Niederlande erworben. Verkäufer sind MAB Development und die Wohnungsbaugesellschaft Haag Wonen, die die Immobilie gemeinsam realisiert haben. Das Objekt befindet sich zwischen dem Hauptbahnhof und der Innenstadt von Den Haag und umfasst 2.400 m² Einzelhandels-, 9.000 m² Bürofläche sowie 208 Pkw-Stellplätze. Savills, eines der führenden, weltweit tätigen Immobiliendienstleistungs-Unternehmen und Loyens & Loeff haben Real I.S. bei der Transaktion beraten.

Das Objekt ist vollvermietet. Zu den Büromietern zählen das Logistikunternehmen DAMCO und die Hafenverwaltungsgesellschaft APM Terminal, die beide ihre Europazentrale im De Kroon unterhalten. Die Einzelhandelsflächen verlaufen entlang der Hauptfußgängerachse zwischen Hauptbahnhof und Innenstadt und sind an Albert Heijn sowie Action vermietet.

Clive Pritchard, Leiter Savills Niederlande, sagt: „Das preisgekrönte Projekt De Kroon ist eine hochwertige Immobilie in bester Lage der Innenstadt Den Haags. Die Transaktion belegt die anhaltende Nachfrage von Investoren und Nutzern gleichermaßen nach Spitzenbüro- und –einzelhandelsflächen in diesem Markt.“

Der Verkäufer wurde von Houthoff Buruma beraten.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com