TLG IMMOBILIEN sichert Anschlussvermietung in Berlin-Charlottenburg

13.November 2018   

Kategorie: News

Berlin: Die TLG IMMOBILIEN AG hat mit einem namhaften und bonitätsstarken Mieter einen Mietvertrag über rd. 15.000 qm Bürofläche in Berlin-Charlottenburg geschlossen. Der neue Vertrag beginnt voraussichtlich im 4. Quartal 2019 und hat eine Laufzeit von 10 Jahren. Die verhandelte Miete ist nachhaltig wertgesichert. BNP Paribas Real Estate GmbH und Cushman & Wakefield waren im Rahmen eines Alleinvermietungsauftrages vermittelnd tätig. Die juristische Beratung erfolgte auf Seiten der TLG IMMOBILIEN durch GSK Stockmann.

Der „Spreestern“ am Berliner Salzufer liegt nahe dem Regierungsviertel und der City West. Das Gebäude verfügt über eine Nutzfläche von rd. 17.800 qm und 156 Stellplätze in einer zweigeschossigen Tiefgarage

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com