Wealth Cap hat mit Problemen in Österreich zu kämpfen

27.September 2011   

Kategorie: News

Probleme bei der Finanzierung und enormer Leerstand in einem Objekt führen dazu, dass Wealth Cap alle vier Immobilien des BC Österreich 1 verkauft. Zudem hat der Fonds Teilkredite in Schweizer Franken aufgenommen. Hauptproblem sind die Mieten, die bei der Nachvermietung erzielt wurden und nicht im Rahmen der Kalkulation liegen sowie ein Leerstand in einem Objekt von 60%, der seit etwa 2 Jahren vorliegt. Einem Bericht der FTD zufolge liegen die ausstehenden Kredit bei 18,2 Mio. Euro, die den Verkehrswert abdecken. Bisher hatten Anleger 41% ihrer Einlage als Ausschüttung erhalten. Er bestehe lt. WealthCap jedoch keine Insolvenzgefahr und auch die Haftung der Gesellschafter greife nicht.

Das könnte Sie auch interessieren
WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com