„Der Fondsbrief“ Nr. 284

Der Fondsbrief Nr 284

  • Lebendig Branche. Im Editorial kommentiert Fondsbrief-Chefredakteur Markus Gotzi das erste „Sachwerte-Kolloquium“ in München, das er gemeinsam mit den Fachjournalisten Friedrich Andreas Wanschka und Stefan Loipfinger veranstaltet hat. Rund 120 teils hochkarätige Teilnehmer hatten sich dazu angemeldet. (S. 1)
  • Kontroverse Diskussionen. Muss es ein AIF sein, oder können sich Anleger auch mit anders regulierten Kapitalanlagen sicher fühlen? Konkrete Assets oder Blind Pool? Wie funktioniert der Vertrieb der Zukunft? Impressionen vom „Sachwerte Kolloquium“. (S. 2)
  • Verhaltener Markt. Dextro hat bei den Emissionshäusern nachgefragt, und das Ergebnis ernüchtert: Demnach wollen die Initiatoren in diesem Jahr Publikumsfonds mit einem Zeichnungsvolumen von 1,1 Milliarden Euro auflegen. (S. 6)
  • Pessimistische Einschätzung. Der Index für Immobilien-Finanzierungen von Jones Lang LaSalle (DIFI) rutscht in den negativen Bereich. Die Banker nehmen eine zurückhaltende Position ein, die der soliden Wirtschaftslage Deutschlands widerspricht. (S. 7)
  • Größere Bedeutung. Studentenwohnheime sind innerhalb kurzer Zeit zu einem gefragten Immobiliensegment geworden. Catella und Jones Lang LaSalle analysieren Chancen und Risiken auf diesem besonderen Markt. (s. 10)
  • Billiges Öl.Der Preis für Treibstoff bestimmt über Wohl oder Wehe der Fluggesellschaften. KGAL hat die aktuellen Märkte untersucht und herausgefunden, dass der günstige Ölpreis nicht nur positive Konsequenzen hat. (S. 12)
  • Höherer Bedarf. Die Zahl der Baugenehmigungen steigt kontinuierlich, reicht nach Ansicht des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft aber längst noch nicht aus. Genehmigt heißt noch lange nicht tatsächlich gebaut. (S. 15)
  • Neue Plattform.Die Fondsbörse Deutschland wird auf dem Erstmarkt geschlossener Beteiiligungsmodelle aktiv. Kunden sollen Anteile komplett digital zeichnen können. (S. 17)
  • Scharfer Wettbewerb. Neue Zielfonds haben es schwer im Wettbewerb um Investorenkapital. Das schreibt WealthCap in seinem Report über die Strategien von Private-Equity-Fonds. (S. 18)
  • Moderate Entwicklung. Die Deutsche Asset Management hat die europäischen Immobilienmärkte analysiert und kommt zu differenzierten Ergebnissen. In Deutschland habe der Zyklus die Reifephase erreicht. (S. 20)
image_pdf
Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com