HCI Capital AG schließt Kapitalerhöhung erfolgreich ab

5.Juni 2011   
Kategorie: Der Fondsbrief, News

Hamburg: Die HCI Capital AG hat ihre Kapitalerhöhung abgeschlossen. Innerhalb der Bezugsfrist vom 16. Mai 2011 bis 30. Mai 2011 wurden alle neuen Aktien von HCI Aktionären gezeichnet. Der Mittelzufluss für die Gesellschaft beträgt rund 11 Mio. Euro. Die Eigenkapitalquote der HCI Gruppe erhöht sich damit in der

Konzernbilanz auf rund 54%. Gleichzeitig schließt die HCI Capital AG damit die finanzielle Neuordnung des Konzerns vollständig ab.

Bereits im August 2010 hatte die HCI Gruppe die Enthaftung von allen wesentlichen Eventualverbindlichkeiten sowie die Wandlung von Bankverbindlichkeiten in Eigenkapital durchgeführt.

Die HCI Capital AG hat ihr Grundkapital gegen Bareinlage durch die Ausgabe von 7.338.529 neuen Aktien erhöht. Das Grundkapital steigt dadurch von 29.354.116 Euro auf 36.692.645 Euro. Bei einem Bezugspreis für die neuen Aktien von 1,50 Euro hat die HCI Capital AG einen Bruttoemissionserlös von rund 11 Mio. Euro erzielt. Damit erhöht sich das bilanzielle Eigenkapital der HCI Gruppe auf Basis der Zahlen zum 31. März 2011 von 44,4 Mio. Euro auf rund 55,4 Mio. Euro und die Eigenkapitalquote von 43,3% auf rund 54%.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com