Der Handelsimmobilien Report Nr. 201

Der Handelsimmobilien Report Nr 201

  • Editorial von Ruth Vierbuchen: Für viele Menschen hört beim Geld die Freundschaft auf. Bei vielen Euro-Politikern fängt die Freundschaft beim Geld oft erst an. Das zeigt die aktuelle Rettungspolitik in Griechenland. Den Preis zahlen die europäischen Steuerzahler. (Seite 1)
  • Studie eCommerce – Zwischen Wachstumspotenzial und Reifephase: Der Internet-Handel zieht immer mehr Käufer an, so dass der stationäre Einzelhandel und die Handelsimmobilien-Branche vor der Frage stehen, wie weit die Veränderungen durch die Digitalisierung noch gehen werden? In einer umfassenden Analyse hat GfK eine Prognose bis 2025 gewagt – und auch Wachstumsgrenzen ausgemacht. (Seite 2)
  • Das Interview -Wird 2015 das neue Jahr 2006?: Gespräch mit Henrike Waldburg, Leiterin Investment Management Shopping Center bei der Union Investment Real Estate GmbH über den deutschen Handelsimmobilien-Markt, attraktive Märkte in Europa, die Konsolidierung auf dem Shopping-Center-Markt und die Gefahr einer Blasenbildung. (Seite 6)
  • Union Investment Real Estate – Ambitionierte Ziele im Shopping-Center-Segment: Der Investmentmarkt für Handelsimmobilien könnte 2015 sowohl in Deutschland als auch in Europa ein neues Rekordniveau erreichen. Selbst bei den Versicherungen steht diese Anlageklasse inzwischen ganz oben auf der Einkaufsliste. In diesem Markt gehört auch Union Investment seit Jahren zu den großen Spielern. Allein im 1. Halbjahr übernahm das Unternehmen ganz oder anteilig 3 Shopping-Center: in Deutschland, Tschechien und Polen. (Seite 9)
  • Digitale City-Initiativen – Barrieren beim Aufbau von Plattformen sind groß: Die Digitalisierung des Verkaufsprozesses setzt den stationären Handel unter Druck. Bei Büchern erreicht der Online-Handel laut Handelsverband Deutschland HDE einen Marktanteil von 25%. Ähnlich die Lage im Elektro- und Computerhandel. Viele Händler antworten mit Multichannel-Strategien. Mit Blick auf die Zukunft der Innenstädte beschäftigen sich seit 2 Jahren verstärkt auch Werbe- und Standortgemeinschaften sowie City- und Stadtmarketingorganisationen mit Online-Strategien, gemeinsamen Plattformen und anwendbaren Systemen. (Seite 11)
  • Gebäudebestand im Einzelhandel – Fressen die Energiekosten den gesamten Gewinn?: Das EHI Retail Institute hat im Auftrag der Deutschen Energie-Agentur den Bestand des deutschen Einzelhandels ermittelt und auf Energieeffizienz hin untersucht. Die Ergebnisse sind in der Studie „Energieeffizienz im Einzelhandel. Analyse des Gebäudebestands und seiner energetischen Situation“ zusammengefasst. (Seite 14)
  • Center-Management – Bedarf bei Fachmarktzentren wird oft unterschätzt: Die dynamische Veränderung der Handelslandschaft und der wachsende Verdrängungswettbewerb erhöhen den Druck, ein professionelles Handels- und Center-Management auch in Fachmarktzentren und kleineren Shopping-Centern – insbesondere Nahversorgern – zu etablieren. (Graf, Seite 15)
  • Tengelmann-Unternehmensgruppe – Baumarktkette Obi forciert ihr Expansionstempo: Im Schatten der für Ende August 2015 erwarteten Entscheidung des Bundeswirtschaftsministeriums über den geplanten Verkauf der Kaiser’s Tengelmann Supermärkte an Edeka hatte der geschäftsführende Gesellschafter der Unternehmensgruppe, Karl Erivan Haub, zur Jahrespressekonferenz nach Mülheim eingeladen. Zwar zeigte sich Haub mit dem Geschäftsverlauf zufrieden, doch hinterlässt das defizitäre Supermarkt-Geschäft erwartungsgemäß deutliche Spuren. (Seite 17)
  • Ladengestaltung – Die hypnotische Verführung im Verkaufsprozess: Modernes Ladendesign besinnt sich auf Bühnenmagie und Hypnose. Aber das zu erfahren, war nicht das einzig Verblüffende auf der Barthelmess Visionale 2015 im spanischen Barcelona! (Willhardt, Seite )
  • WISAG Facility Service Holding – Familienunternehmen setzt auf den Mittelstand: Im Jahr des 50. Firmenjubiläums konnte Ralf Hempel, Vorsitzender der Geschäftsführung der WISAG Facility Service Holding in Frankfurt/M mit guten Unternehmenszahlen aufwarten. Ungeachtet des harten Verdrängungswettbewerbs im Markt für Facility Services und obwohl sich der Markt weiter konsolidiert, wuchs der Gesamtumsatz im Vorjahr um 4% auf 852 Mio. Euro.

Firmen, die im „Handelsimmobilien Report“ genannt werden:  IWF (1), Allianz Versicherungs AG (12), Amazon (4), ANA Arthotel (2), BBE (7,14), BCM Center Management GmbH (20), Canada Pension Plan Investment Board (7), Carlton Investment (16), CentrO Management GmbH (17), CEV Handelsimmobilien GmbH (15), Cima (11,12,14), Colliers International (7), Comfort (2,10),Concepta Projektentwicklung (16), Corio (7), Cornerstone Real Estate Advisers GmbH (2), Corpus Sireo Asset Management Commercial GmbH (17), Deka Immobilien (8), DIFA (10), DLA Piper (7), Dr. Lademann & Partner (9), Edeka (15,17,18), EHI Retail Institute (14,15), Engel & Völkers (8,11,14,19), Explosion GmbH (8), Fokus Development AG (14), GfK (2,3,4,5), Görgens Gruppe (13), GPEP GmbH (5), GRR (4,5), Handelsverband Bayern e.V. (11), Harpen Unternehmensgruppe (13), HSH Nordbank (20), idee.Creativmarkt (10), IHK (2), IntReal (4), IPH (11,16), JLL (10), Kaiser’s Tengelmann (17), Kik (17,18), Klépierre (7), LaSalle Investment Management (3), Luxury Fashion Trade GmbH (12), Maßmann & co. (20), May & Co. (15), Mayer Brown LLP (5), MEC METRO-ECE Centermanagement GmbH & Co. KG (12,18), Media Saturn (2), Metro Group (12,16), Mfi AG (7,17,21), Netto (18), Obi (17,18), Olymp & Hades (13), Plus (18), Promontoria Bruce 15 B.V. (14), Real (16), Rewe Group (2,17,19), Savills (6,17,20), Savills Investment Management (15), Sonae Sierra (8), Sterling Development (7), Swiss Sense (12), Tedi (18), Tengelmann Gruppe (17,18), TH Real Estate (9,15), Thalia (2), Unibail Rodamco (7), Union Investment Real Estate (6,8,9,10), Universal Investment (5), Unternehmensgruppe Lüder (16), Vapiano (20), Värde (7), Warburg-HIH Invest Real Estate GmbH (3), Wegener Architekten (14), WISAG Facility Service Holding GmbH & Co. KG (21), Woolworth (14), Zalando (2).

 

Personen, die im „Handelsimmobilien Report“ genannt werden: Berestain, Jamie (20); Bührdel, Alfried (17); Doplbauer, Gerold (2,4); Erickson, Milton (19); Garde, Peter (16); Grares, Gérald (20); Hahne, Kent (20); Haub, Karl Erivan (17); Hempel, Ralf (21); Jung, Stephan (20); Klaußner, Susanne (4); Kübler, Bruno M. (19); Lang, Agathe (17); Lindl, Ralf (10); Mack, Marcus (9); Mergen, Margret (18); Mikunda, Christian (19,20); Oliver, Jamie (20); Petersen, Dennis (17); Pöstges-Pragal, Frank (17); Stilkerich, Alexandra (10); Thein, Thomas (4); Tsipras, Alexis (1); Vogel, Ludwig (15); Waldburg, Henrike (6,7,8,10); Wehle, Jan (16); Wisser, Claus  (21).

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com