Büromieten – Hong Kong am teuersten

Auch wenn es nur für Statistiker interessant sein dürfte, hat Knight Frank wieder seinen Researchbericht zu den weltweit teuersten Büromieten herausgegeben. In Betracht kommen dabei nur Top-Flächen in Top-Lagen. An der Spitze liegt dabei Hong Kong wo Mieter 1.247 Euro pro qm zahlen müssen. Auf Platz zwei folgt Europas Metropole, das Londoner Westend mit 1.188 Euro pro qm gefolgt von der japanischen Hauptstadt Tokio mit 988 Euro pro qm. Die Top 5 werden komplettiert durch Moskau (926 Euro/qm) und Paris (830 Euro/qm).

Der teuerste Bürostandort Deutschlands bleibt Frankfurt mit 432 Euro/qm. Im weltweiten Vergleich liegt die Mainmetropole damit auf Platz 24. Frankfurt liegt damit auf dem Niveau von Washington (439 Euro/qm) und Abu Dhabi (420 Euro/qm).

Knight Frank Büromieten weltweit

Knight Frank Büromieten weltweit

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com