2011 wieder ein gutes Jahr für die KGAL

13.Dezember 2011   
Kategorie: News

Grünwald: Die KGAL GmbH & Co. KG konnte bis einschließlich November über 400 Mio. Euro neues Eigenkapital bei den Investoren einwerben. Weitere rd. 200 Mio. Euro stehen sozusagen vor der Tür – und lassen ein Spitzenjahr abschließen bzw. ermöglichen einen guten Start in 2012.

Den weitaus größten Anteil am Erfolg des Unternehmens begründete, wie in den Vorjahren auch, der Zuspruch institutioneller Investoren in Angebote aus den Assetklassen Erneuerbare Energien (Photovoltaik und Windkraft) und Deutschlandimmobilien (Wohnen und Büro). Das Publikumsfonds-Geschäft wurde hingegen von den Assetklassen Flugzeuge und Auslandsimmobilien getragen.

Die KGAL konnte das Volumen und die Reichweite der fest vereinbarten laufenden Vergütungen steigern. Bei bereits reduzierten Kosten und Bilanzvolumen ist dadurch ein sehr ertragsstabiles und in Marktschwankungen sehr widerstandsfähiges Finanzdienstleistungsunternehmen entstanden. Bereits die vergangenen Jahre konnten durchgehend profitabel abgeschlossen werden.

In die Zukunft geschaut, plant die KGAL den weiteren Ausbau der Asset-Management-Plattform für institutionelle Kunden – auch für Investoren aus dem benachbarten Ausland – und weiteres Bestandswachstum. Wie in den Vorjahren auch ist davon auszugehen, dass die KGAL über alle Assetklassen hinweg rund 1 Mrd. Euro pro Jahr für Ihre Investoren anlegen wird.

Mit einem verwalteten Investitionsvolumen von über 25 Mrd. Euro und einem sehr guten Track Record in den Assetbereichen Immobilien, Flugzeuge und Infrastruktur steht das Geschäftsmodell auf einem soliden Fun-dament, von dem aus eine fokussierte Expansion vorangetrieben werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com