Allianz schlägt bei Credit Suisse zu

16.Dezember 2010   
Kategorie: News

Allianz Real Estate hat zwei Immobilien der Credit Suisse erworben. Für beide Immobilien bezahlt die Allianz 184 Mio. Euro.

Die erste Immobilie ist ein an einen Einzelmieter vermietetes Bürogebäude mit 6.275 Quadratmetern, das 2007 komplett saniert wurde. Es liegt in der Avenue Pierre 1er de Serbie 31 im 16. Bezirk von Paris und ist zu 100 Prozent an das renommierte internationale Anwaltsbüro Orrick Rambaud Martel vermietet.

Die zweite Immobile ist ein gemischt genutztes Objekt mit 6.505 Quadratmetern in der Rue de Rivoli 88 im 4. Bezirk von Paris, das 2005 komplett saniert wurde. Es ist vollständig an die Handelsketten Zara und H&M vermietet und umfasst auch einen Bürobereich sowie 28 Parkplätze.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com