DES bereitet sich auf größere Zukäufe in der 2. Jahreshälfte vor

8.Juli 2009   
Kategorie: News

Hamburg: Der Deutschen Euroshop (DES) sind lt. IZ 67 Mio. Euro aus einer Kapitalerhöhung zugeflossen, nachdem das Unternehmen 3,44 Mio. neue Stückaktien zum Preis von 19,50 Euro je Aktie bei institutionellen Investoren platziert hat. Das Geld soll zur Finanzierung des Wachstums der Gesellschaft und zur Wahrnehmung sich bietender Investitionschancen verwendet werden. Zunächst soll mit dem Geld eine Kreditlinie in Höhe von 100 Mio. Euro, die derzeit zu etwa 43% genutzt ist, frei gestellt werden, um damit sowie über zusätzliche Objektbeleihungen rund 200 Mio. Euro für sich bietende Zukäufe parat zu haben. Allerdings rüstet sich DES ausdrücklich nicht für den Erwerb der beiden Karstadt-Flächen in Viernheim und Dessau. Schließlich seien diese noch gar nicht auf dem Markt.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com