HCI Capital erzielt im ersten Quartal 2012 positives Ergebnis

14.Mai 2012   
Kategorie: News

Hamburg: Die HCI Capital AG hat im 1. Quartal 2012 ein positives operatives Ergebnis vor

Zinsen und Steuern von 3 Mio. Euro erzielt. Das Konzernergebnis stieg auf 1,8 Mio. Euro. Im Neugeschäft platzierte die HCI Gruppe 10,9 Mio. Euro Eigenkapital. Im Neugeschäft investierten Anleger im 1. Quartal 2012 rund 10,9 Mio. Euro in HCI Fonds. Mit einem platzierten Eigenkapital von rund 8,9 Mio. Euro war der Bereich Schiff unverändert die stärkste Assetklasse der HCI Gruppe. Die Umsatzerlöse der HCI Gruppe belaufen sich im 1. Quartal 2012 auf 12,3 Mio. Euro und sind damit gegenüber dem Vorjahresquartal (Q1 2011) deutlich gestiegen. Maßgeblich dazu beigetragen hat die Vollplatzierung

des Immobilienfonds HCI Berlin Airport Center, der im Januar 2012 erfolgreich geschlossen wurde. Zum 31.03.2012 hat die HCI einen Gesamtumsatz von 4,3 Mio. Euro aus der Platzierung dieses Fonds verbucht.

Neben der Umsatzsteigerung haben planmäßige Kosteneinsparungen dazu beigetragen, dass die HCI Gruppe das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern gegenüber dem Vorjahresquartal (Q1 2011: -0,4 Mio. Euro) auf rd. 3 Mio. Euro steigern konnte. Das Konzernergebnis nach Steuern verbesserte sich ebenfalls und weist nun einen positiven Wert von 1,8 Mio. Euro auf (Q1 2011: -1,7 Mio. Euro). Damit hat sich das Eigenkapital der HCI Gruppe gegenüber dem Jahresende 2011 von 41,8 Mio. Euro auf 43,3 Mio. Euro per 31.03.2012 erhöht; die Eigenkapitalquote ist auf 48,7% (31.12.2011: 42,8%) angestiegen.

Das könnte Sie auch interessieren
Beitrag kommentieren
Schreiben Sie uns Ihre Meinung ...
Ein Bild neben Ihrem Kommentar? Dann hier ein Bild anlegen Gravatar!

Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com